Das biete ich Ihnen an

Sucharbeit

Mit meiner Spürhündin Tilda habe ich mich auf das Aufspüren von Insekten spezialisiert. Dabei suchen wir zumeist Käfer, die einerseits durch den Menschen schwer zu finden sind und sehr selten sind, einer dieser unter Naturschutz stehenden Käfer ist der Eremit (Osmoderma eremita)und andererseits suchen wir auch Käfer, die unseren Wäldern Schaden zuführen können. Solch ein "Schädling" ist der Asiatische Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis, ALB) sowie der Citrusbockkäfer (Anoplophora chinensis, CLB). Daneben kann Tilda auch Baumschädigende Pilze suchen sowie innerhalb von etwa 3 Wochen weitere Suchdüfte erlernen, sei es aus dem Bereich des Wald- oder Naturschutzes.

 

Die Einsatzbereiche umfassen:

  • Untersuchung von Verpackungsholz (Importkontrollen) an Häfen oder in Logistikzentren
  • Pflanzenschutz in Form von Kontrollen in Baumschulen
  • Kontrolle von Bäumen im städtischen Bereich
  • Monitoring im Forst 

Waldbaden / Waldpädagogik

Neben der Spürhundearbeit darf Klein und Groß auch mit mir baden gehen und zwar im Wald. Eintauchen in eine grüne Oase und dabei mit allen Sinnen dieses Wunder erleben, um dabei zu sich zu finden und innere Ruhe zu erreichen. Bei Interesse erzähle ich auch gerne über den Wald und seine Bewohner in waldpädagogischen Führungen.